SO - Sportmagazine-Online.de | Allgemeines Sportmagazin „SPORTSFREUND“ möchte Freund anspruchsvoller Sportfans sein
370
post-template-default,single,single-post,postid-370,single-format-standard,theme-bridge,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,columns-4,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
 

Allgemeines Sportmagazin „SPORTSFREUND“ möchte Freund anspruchsvoller Sportfans sein

Launch-Cover SPORTSFREUND 11/11

Allgemeines Sportmagazin „SPORTSFREUND“ möchte Freund anspruchsvoller Sportfans sein

Der Versuch, eine Sportzeitschrift in Deutschland zu etablieren, die über alle Sportarten allgemein und erfolgreich berichtet, ist doch sehr verlockend. Der Verlockung neuester Versuch ist der „Sportsfreund“ aus dem gleichnamigen Verlag. Auch wenn es genügend Misserfolge anderer gab, will Verleger Nico Barbat zusammen mit Chefredakteur Christian Bärmann eine allgemeine Sportzeitschrift monatlich starten. Premiere ist am 13. September 2011 mit einer Startauflage von 40.000 Exemplaren; 4,50 Euro soll der 116-seitige „Sportsfreund“ für die lesenden Freunde des Sports kosten. Das Magazin will – wie schon viele andere vorher auch – über den Tellerrand der 1:0-Berichterstattung hinaus Hintergründiges und Ungewöhnliches über den Sport und seine Protagonisten bringen. „Wir berichten über die Sportstars, die in den Schlagzeilen stehen, aber auch die Helden des Alltags, die in den Vereinen ehrenamtlich taütig sind“, verspricht Chefredakteur Christian Bärmann. So sollen dann neben der Must-Sportart Fussball auch Rand-, Trend- oder Fun-Sportarten in Reportagen im Heft präsent sein.  Das Startheft hat als Themenschwerpunkt „Comebacks“ von deutschen und internationalen Sportstars. Der DPV Deutscher Ptressevertrieb bringt für 4,50 Euro den „SPORTSFREUND“ bundesweit an die Presseverkaufsstellen.


Website: www.sportsfreund-magazin.de


Quellen: MEEDIA, DWDL,